Zusammenfassung der Jahreshauptversammlung 2015

Am 22.06.2015 begrüßte Klaus um 19:30 Uhr 19 Mitglieder in der Wirtschaft Alt Neel zur  JHV. Um auch die abwesenden Mitglieder über den Verlauf und die Ergebnisse des gestrigen Abends zu informieren folgt eine kurze Zusammenfassung. Nach den üblichen Formalien berichtete Alex über den sportlichen Verlauf der Saison. Für die erste und sechste Mannschaft endete diese mit dem Abstieg, sämtliche anderen Erwachsenenmannschaften konnten sich in ihrer Klasse halten. Nach einer düsteren Saison im Jugendbereich schauen wir wieder optimistisch in die Zukunft, denn in der nächsten Saison melden wir wieder in allen drei Altersbereichen je eine Mannschaft. Das Training wird weiterhin von Klaus und Christoph am Mittwoch sowie donnerstags von Dieter geleitet. Dirk kümmert sich um die Organisation der Mannschaften sowie um die Miteinbeziehung der Eltern. Weiterhin wird sich Dieter nach den Sommerferien als Übungsleiter für eine Kooperation mit der Realschule im Rahmen einer Pflicht-AG zur Verfügung stellen. Dies ist besonders erfreulich, da wir erstmals eine solche Zusammenarbeit eingehen. Wir hoffen dadurch weitere Jugendliche für unseren Sport begeistern zu können.
Als wichtigster Punkt auf der Tagesordnung stand die Diskussion um die Beitragserhöhung. Aufgrund einer Erhöhung der Hallennutzungsgebühren von 150% seitens der Gemeinde, sah die Versammlung die Erhöhung der Beiträge als zwingend notwendig an und stimmte dieser einstimmig zu. Um den Monatsbeitrag für Jugendliche gering zu halten, wurde dieser leicht auf acht Euro angehoben wohingegen der für die Erwachsenen ab Januar 2016 elf Euro betragen wird.
Nach der Entlastung des Vorstandes folgten die Neuwahlen. Klaus Taplick und Alex Jaspers wurden als erster Vorsitzender bzw. als Geschäftsführerin bestätigt und wiedergewählt. René Neussen und Dirk Willemsen tauschten ihre Ämter, womit René nun den zweiten Vorsitz hält und Dirk neuer Pressewart / Internetbeauftragter ist. Holger Quade und Kevin Mesken dürfen im Frühjahr des nächstes Jahres ihrer Rolle als Kassenprüfer gerecht werden und Dietmar Meyas Führung auf Herz und Nieren untersuchen.
Unter den Punkt Verschiedenes fiel erneut die Frage nach unserer rastlosen aber bisher erfolglosen Suche nach einem geeigneten Vereinslokal für alle Mitglieder. Letzte Saison gab es ein zwischenzeitliches Intermezzo mit dem Orphelino, dieses endete jedoch leider noch in der Hinrunde. Der Marktgrill hält uns zwar auch in der kommenden Saison gerne die Türen auf, wurde bisher jedoch lediglich von unserer Ersten regelmäßig aufgesucht. In der Rückrunde nahmen einige Mannschaften die Sache selbst in die Hand und organisierten unter einander des Öfteren ein Buffet mit Salaten, Fingerfood und natürlich Kaltgetränken. Dies hat problemlos geklappt und scheint zur Zeit die einzige Möglichkeit zu sein, auch nach längeren Spielen noch mit allen Heimmannschaften einen geselligen Abend zu verbringen. Eventuell besteht jedoch auch die Möglichkeit sich mit den Betreibern des Vereinsheims des Tennisclubs zu arrangieren. Wilfried wird diese Option im Auge behalten.
Aufgrund der großen Beliebtheit der letztjährigen Weihnachtsfeier, möchten wir auch diesen Dezember wieder eine solche Aktion ausrichten und hoffen auf ebenso viele Teilnehmer wie im letzen Winter.
Zu guter Letzt sollten sich möglichst alle Mitglieder folgende Daten merken und in ihren Terminkalender eintragen, damit wir diese Veranstaltungen mit vielen Teilnehmer durchführen können. Wer sich das Protokoll in aller Ausführlichkeit durchlesen möchte, kann dies hier machen.

Fahrradtour: 15.08.2015 | 09:30 Uhr Frühstück im Café Ferne Welten
Weihnachstsfeier: 12.12.2015